Veranstaltungen

Sommerradelevent nach Bagband am 19.09.2020

Boßeln am 15.Februar 2020

Gruppe Rot – Grün beim Anschuss

Gerd: Das ist „Manpower“!

Bis jetzt gutes Wetter( 12 Grad, Sonne, kein Kugelverlust)

Aber dann:

Fein gemacht! Ratebild

Ende gut – alles gut:

Ohne Kommentar

Vorweihnachtliches Event am 22.11.2019

Super gelungen!

Gallimarktserkundung 2019

Die Analyse des Gallimarktes ist gut gelungen, Bier wurde als süffig begutachtet und die diversen Speisen (aus Kaloriengründen nicht genannt) verschwanden schnell in den unteren Regionen.

Fischbrötchen, Bratwurst und . . .
Christina, Holger, Tammo Ruth und klein im Vordergrund Marietta

Summerout – Beachen und Grillen am Mo. 26.Aug.2019

Summertime-Grillen-Beachvolleyball am Mo. 24.Juni 2019

Supergeiles Wetter !   Supergeile Performance !  Super Volleyballer!

Danke an alle: Griller, Grillhelfer, Einkäufer, Kühlhalter Flaschenöffner, Salatmaker,  etc.

Fachmännische Vorbereitung
Da oben fliegt er!
Jetzt ist er auf dem Mond

Und, wie fühlst du dich jetzt?
Nicht in meine Tasche; den Abfall – aber ich dachte… – kann sie doch noch ne Suppe von kochen

Unter dem Linksklick „Kommentare“ könnt ihr Beiträge erstellen und einsehen.

Sommerevent in Groningen 1. Juni 2019

Wetter:                    Super , 24 Grad + Sonne

Stimmung:              Super, viele Getränke (alkoholfrei!)

Hosen:                      nass

Die glorreichen 18
Andrang beim Busbahnhof in Leer
Am Klavier: Zitrone, Banane an der Ecke steht . . .

Hosen runter !
De drie Gesusters
Tammo mit großem Schwengel
„Hier geh´ich nicht drauf“

Wie kriegen wir die Sachen wieder raus?

Last and Least:

Inspiration: Kann ich oder kann ich nicht??
Angeblich das schönste Pissoir „Riecht garnicht schlecht“

Boßeln 2019 in Driever bei Luisa

Bei der Ankunft in Driever stippelt es, danach war es trocken. Im Sturmtief bei Wind 7 bis 9, Außentemperatur 9 Grad (gefühlte 2 Grad), bewölkt, boßelten wir am Deich entlang Richtung Papenburg und zurück. Ergenis Grün gegen Gelb: 1:0

Na Achim, wir Grünen gewinnen doch

Noch strahlen sie
Kalt
Abflug bei Windstärke 9
Das Zünglein an der Waage

12. Traditionelles Weihnachtsvolleyballturnier des SVL am 17.12.2018

Das Traumtrio

Im 9 Minuten-Takt
Schiri mit Klappfrau
Stimmt das auch?
Pritsch Perfekt gegen BBS I
Volleys gegen BBS I

Spielergebnisse:

1. Platz           Chaos I vom Postsportverein Leer

2. Platz           Sunblocker aus Neermoor

3. Platz           Pritsch Perfekt aus Papenburg

4. Platz          Netzfetzer  aus Papenburg

5. Platz         Chaos II aus Leer

6. Platz         Schmetterlinge vom Segler Verein Leer

7. Platz        Der Rest    vom SVL

8. Platz        BBS I von den Berufsbildenden Schulen Leer

9. Platz        Volley Wichtel aus Stickelkamp

 

Weihnachtlicher Eventabend am 23.11.2018

Treff am Denkmalsplatz
Leider hat der Dessousladen geschlossen
Frauenpower
Proviantfahrzeuge
Vorfreude
Jetzt wird nicht lange gefackelt
Wumm! Kommen sie?
Das große Fressen
Der Festausschuss
Generationen
Tischsamba
Da freuen sich die Enkel!!!
Alles außer Rand und Band

Tanzvideo:

PB230213

Sommerradeln im August 2018

Begrüßungsschluck
Guten Morgen Achim
Hinrich auf Sommer getrimmt
Noch strahlen sie
Wasser oben und unten
Ha!Ha! Schirm vergessen?
Ist doch nur Regen, Lydia!
Sommer, Herbst und Winter
Pünte – Fähre
Ha.Ha. Meine Hose kneift gar nicht
So lebt man gesund
Neue Regenpause
Stickhausen im Zelt
Kuchen mit oder ohne Sahne – kommt noch
Der verrückte Holländer
Kurbelfähre bei Filsum
Meine Frau ist noch drüben
Da kommt sie mit der letzten Fuhre
Trocken unter der Autobahn
Reste verzehren am Boßelturm
Abschlussbesprechung Gasthaus Pünte
War doch Klasse!
Ein Hoch auf das Organisationsteam
Beeilung mit dem Essen; Hinrich muss noch auf`s Weinfest

Boßeln 3. März 2018

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fackeln im Wald  Freitag, 24. Nov.2017

Wir trafen uns um 18.00 Uhr auf dem Denkmalsplatz vor dem Elch. Da dieser noch nicht in Form war, quatschten wir untereinander und stimmten uns mit heiligen Getränken auf den langen Marsch in den Park ein. Dort wurden die Überraschungen verteilt( keiner! kannte die Lösung). Dem Halbmond und den Sternen wurde dann Gesellschaft geleistet; BUM  BUM  BUM.  Auf Umwegen erreichten wir das Pizza-Stübchen, hier wurde dann auch Flüssigkeit nachgetankt  – unsere Biervariationen ließen zu wünschen übrig  –  .Nachdem einige von uns sich an den Wangen einer Servicefrau erwärmt hatten schmeckte auch das Essen. Nach vielen Verirrungen und Verlaufungen im Park gab es noch einen Absacker in der Rotparkstrasse.

 

Sommerfest 2017 + Hans Geburtstag

Boßelevent der Volleys 2017

Bei strahlendem Sonnenschein und guter Verpflegung boßelten sich die Volleys bis zur Königs-/inproklamation  zum Ziel.

Nach leckerem Sniertje- und Kohlessen wurde das neue Königspaar berufen. Die Ehre der Königschaft 2017/2018 erhielten:

Ruth Mäckle und Christian Oetting

Der stimmungsvolle Abend wurde sogleich durch einen heißen Tanz des Königspaares (XX) eröffnet. Dank geht an Christian für die Musikorganisation und an das ehemalige Königspaar, Gabi und Kai, für die gute Organisation.

Beim 11. Traditionellen Weihnachtsvolleyballturnier des Seglervereins Leer Abteilung Volleyball in Kooperation mit den Berufsbildenden Schulen (BBS) traten acht Mannschaften aus Leer und Umgebung gegeneinander an.

Es waren insgesamt 62 Personen aller Altersklassen an den Spielen beteiligt. Jeder einzelne gab seine beste Leistung mit Rücksichtsnahme auf seine Mitspieler; der Spaß stand dabei im Mittelpunkt.

Angemeldet hatten sich folgende Mannschaften:

Dicke Hunde (BBS); Blockwürstchen (BBS); Logaer Volleyballer; Chaos (PSV); Tannenbäume (SVL); Elche (SVL); Sechs Engel für Charly (SVL); Die Unglaublichen(BBS).

Es siegte das Team des Postsportvereins Chaos.

Die Siegerehrung wurde durch den „Original“ Weihnachtsmann mit seinen zwei Engeln vorgenommen.

Der Weihnachtsmann mit unseren lieblichen Engeln
Der Weihnachtsmann mit unseren lieblichen Engeln
Ramona und Gerd haben alles im Griff
Ramona und Gerd haben alles im Griff

0063Gruppenbild00117Spielbild1DSC00080

PSV "Chaos" 1. Platz
PSV „Chaos“ 1. Platz
Ein Schiri - Team
Ein Schiri – Team
Logaer Volleyballer 2. Platz
Logaer Volleyballer 2. Platz
SVL Die Elche 3. Platz
SVL Die Elche 3. Platz
SVL Sechs Engel für Charlie
SVL Sechs Engel für Charlie
SVL Tannenbäume 5. Platz
SVL Tannenbäume 5. Platz
BBS Leer Blockwürstchen 6. Platz
BBS Leer Blockwürstchen 6. Platz
BBS Leer Die Unglaublichen 7. Platz
BBS Leer Die Unglaublichen 7. Platz
BBS Leer DickeHunde Platz 8
BBS Leer DickeHunde Platz 8

Paddelevent August 2016

13 Volleys plus Anhang trafen sich am Samstag um 11 Uhr in Stickhausen am Anleger. Drei Dreier- und ein Viererkanu standen uns zur Verfügung. Nach Einsteigen und Ablegen: Oh!! die sind aber kippelig, ob wir da wohl reinfallen? Aber das Gleichgewichtsorgan wurde dann im Laufe der Tour durch verschiedene Techniken gedämpft; alle blieben trocken. Nach zwei Pausen erreichten wir dann um 16.00 Uhr das rettende Ufer in Loga; dieses wurde durch ein Picknick gefeiert. Zu erwähnen: ein Boot wollte schon früher ans Ufer und paddelte oft “ in die Büsche“.

Wer mit wem in welches Boot?
Wer mit wem in welches Boot?
Arbeitsteilung bei der Crew
Arbeitsteilung bei der Crew
Ledawasser kann man nicht trinken; aber. . .
Ledawasser kann man nicht trinken; aber. . .
Bau der Kanuburg zum Picknick
Bau der Kanuburg zum Picknic

PS: 54.000 Kalorien wurden insgesamt vernichtet.

Boßeln  Januar 2016

Trotz widriger Regenumstände boßelten die Volleys mit ihren Gästen. Pünktlich zum Boßelstart (14.30) ging der Dauerregen in einen leichten Stippelregen über; danach hörte er sogar auf und wer konnte das erahnen? Zur Halbzeit kam sogar die Sonne heraus und somit bewahrheitete sich das alte Sprichwort: Ende gut, alles gut.

Die siegreichen Mannschaften:

„Alter“ König mit seinem Team
Das ist kein "Getränkewagen"
Das ist kein „Getränkewagen“
Geballte Ladung an Power
Geballte Ladung an Power
Eingerahmte Frauenpower
Eingerahmte Frauenpower
Drogen waren wohl nicht im Spiel
Wer ist das neue Königspaar?
Wer ist das neue Königspaar?

Das neue Königspaar 2016/2017 passt:

Gabi  und  Kai

Lang lebe das neue Paar!!!!!!!!

Die Weihnachtsfeier der Volleys vom 4. Dezember 2015

Gegen 18.30 Uhr trafen sich 19 Volleys und zwei Gäste in Leer beim „Elch“ auf dem Weihnachtsmarkt. Da Christians Bollerwagen etwas überlastet war, musste er an Ort und Stelle erleichtert werden. Dies taten die Volleys auch mit deutscher Gründlichkeit. Dann ging es weiter zum Julianenpark. Der Weg wurde durch Fackeln beleuchtet. Zwei Volleys konnten ihr kindliches Treiben nicht lassen und verschönten die Wanderung durch ihre Blitzeinfälle; auch von höchster Stelle wurde dieses Treiben (be) geachtet. Das Restaurant International erschallte durch unsere variationsreichen Lieder, die jedem Gesangsverein zu höchster Ehre gereicht hätten; auch ein Sololied auf arabisch wurde vorgetragen. Hinter vorgehaltener Hand wurde Diddi bereits als Kirchensänger gehandelt. Die Feier endete mit einem Fackelrückmarsch. Das Königspaar Christina und Fiddi wünscht sich für das Boßeln am letzten Januarwochenende eine ebenso rege Beteiligung.

JanFackel
Ich zeig euch wo´s langgeht!
Im Gänsemarsch zum Park
Im Gänsemarsch zum Park
Wer seid ihr denn?
Wer seid ihr denn?
Da wird nicht lange gefackelt
Da wird nicht lange gefackelt
Gefräßige Stille
Gefräßige Stille

HeHo

ChrHa+

Ein Lied können wir noch!
Ein Lied können wir noch!

Die Kulturfahrt am 11. April 2015 nach Groningen.

Auf der Fahrt mit dem Arriva-Express gab es ein Fingerfoodfrühstück, der Zugführer wurde mit einbezogen, Gerd wollte die Zugführung übernehmen. Bei schönstem Sonnenschein kamen wir in Groningen an.

Das alte, 1906 erbaute, Bahnhofsgebäude.
Das alte, 1906 erbaute, Bahnhofsgebäude.

Nach weiteren Leckereien oberhalb tausenden von Fahrrädern war auch Fiddi zum Kulturtrip bereit.

Auf den Fahrradgaragen
Auf den Fahrradgaragen

Vorbei am Groninger Museum ging es zur Besichtigung der katholischen St.Josephs-Kerk.

1994 erbaut, 80cm unter der Wasserlinie, 1998 einmal "abgesoffen"
1994 erbaut, 80cm unter der Wasserlinie, 1998 einmal „abgesoffen“
StJosephskerk
De „Dronkenmanstoren“

Gabi informierte uns über die baulichen Besonderheiten dieser Kirche und über die dort am Altar dargestellten 12 Apostel.  Weiter ging es zu eines der 30 Gasthäusern in Groningen. Das sind kleine Wohneinheiten mit Höfen und z.T. einer Kapelle, die im 14. Jahrhundert als Hospitäler und Pilgerübernachtungsmöglichkeiten erbaut wurden und später als Witwenwohnungen genutzt wurden. Jeder Hof hatte einen eigenen Brunnen und meistens wurde auch eigenes Bier gebraut. Damals befanden sich 30 Brauereien in Groningen. Wir besichtigten u. a. das Pepergasthuis neben der Martinikirche; dieses wurde als Hospiz genutzt und hat eine Kapelle mit einer Orgel aus dem Jahre 1774.

Eingangsportal zum Pepergasthuis
Eingangsportal zum Pepergasthuis
Der Innenhof mit einer Pumpe
Der Innenhof mit einer Pumpe

Das Peperhaus beinhaltete auch ein Tolhaus(Irrenhaus); dieses kann man heute noch an den vergitterten Fenstern sehen. Heute kann man die kleinen Wohnungen ganz normal mieten und wohnt somit zentral und ruhig.

Gemütlicher Innenhof mit Wohneinheiten
Gemütlicher Innenhof mit Wohneinheiten

Weiter ging es südlich der Martinikirche, vorbei am größten Bauprojekt Groningens: dem Forum. Hier ist ein 45 Meter hohes , pyramidenförmiges Haus im Bau, das 2017 fertig sein und als Kultur- und Infozentrum genutzt werden soll.

Das Groninger Forum neben der Martinikerk
Das Groninger Forum neben der Martinikerk

Der Prinsenhof (nahe der Martinikerk) ist ein Kräuter- und Rosengarten mit fantastischen Laubengängen. Dieser Renaissancegarten ist durch eine hohe Mauer eingefasst und beinhaltet eine sehenswerte Sonnenuhr aus dem Jahr 1731.

Besonders auch im Frühjahr und Sommer zu empfehlen
Besonders auch im Frühjahr und Sommer zu empfehlen
Eingangstor mit Sonnenuhr
Eingangstor mit Sonnenuhr

Angeschlossen an den Hof ist ein Außen-Cafe und ein Grand-Cafe in der angrenzenden Kathedrale des Prinsenhof-Hotels. Über die Historie der Hansestädte und modernes Management wurden wir in dem Hanzehaus (Anbau an die große A-Kirche südlich des Wochenmarktes) informiert. Jetzt wissen wir auch, dass die Lakritze aus Italien kommt und 200 Hansestädte in Europa weitgehend den Handel bestimmten.

Der kleine Kaufladen an der Kirche
Der kleine Kaufladen an der Kirche
Hier durfte genascht und probiert werden
Hier durfte genascht und probiert werden

Zum Glück hatte die Rijksuniversität den “ Open dag“ und wir konnten das alte Universitätsgebäude am Akademieplatz besichtigen. Hier befindet sich auch das Grabmal und Bilder von Ubbo Emmius ( ein Greetsieler), der von 1596 bis 1614 erster Direktor der Uni Groningen war. An der Uni sind 50.000 Studenten eingeschrieben, davon 3000 Deutsche; NC gibt es nicht, Studiengebühr pro Jahr 1.835Euro (2013).

Die Volleyballgruppe bestrahlt vom Uni-Flair
Die Volleyballgruppe bestrahlt vom Uni-Flair

Danach noch keine Pause; der Regenschauer musste ausgenutzt werden: Ab ins Scheepvaartsmuseum! Dieses ist in zwei Gebäuden aus dem 14. Jahrhundert untergebracht. Fiddi konnte fast nur auf Knien durch die niedrigen Ausstellungsräume kriechen. Dafür nahm Heike das Ruder in die Hand.

Heike voll auf Kurs
Heike voll auf Kurs

Nun war Pause in der größten Kneipe von Holland angesagt: De Drie Gesusters ( 20 Bars auf 4 Stockwerken in drei zusammenhängenden Häusern am Großen Markt). Samstag Nacht sind manchmal bis zu 4.500 Personen an den Bars.

Lecker Heineken
Lecker Heineken

Nach einem kurzen Informationsrundgang ging es zum Abschluss in das japanisch- chinesische Restaurant NI HAO am Kattendiep.

Geschafft! Wann kommt das Essen?
Geschafft! Wann kommt das Essen?

Gar nicht. Dies ist ein Büffetrestaurant. Wir merkten dann auch nach 2,5 Stunden Schlemmen, dass der Mensch nicht soviel Mägen hat, wie eine Kuh.

Um 20.22 Uhr ging es mit Arriva zurück nach Leer. Gut, dass Holger noch Verdauungsschnäpse hatte.

PS: Ein gültiges Niedersachsenticket gibt es nach Groningen noch nicht; ist nur im Gespräch. Glück gehabt!!!

Boßeln 07. März 2015

21 aktive Boßler aus Leer und Göttingen hatten bei schönstem Wetter ihren Spass. Besonders die Frauen stachen durch hervorragende Leistungen hervor (siehe Bildergalerie). An der Fressorgie in der Pünte waren dann 26 Volleys beteiligt.

Die Mannschaften voller Tatendrang
Die Mannschaften voller Tatendrang
Christiane gibt alles
Christiane gibt alles
Sandra aus Göttingen zeigt, dass auch Nichtostfriesen boßeln können
Sandra aus Göttingen zeigt, dass auch Nichtostfriesen boßeln können
So konnte man endlich über den Deich gucken (Ostfriesischer Aussichtsturm)
So konnte man endlich über den Deich gucken (Ostfriesischer Aussichtsturm)
Könige und Königsmacher 2015
Könige und Königsmacher 2015

Das 10. Traditionelle Weihnachtsvolleyballturnier 2014

Gruppe A.  1. Sieger : Postsportverein Leer

Gruppe B.   1. Sieger : Mixteam BBSI/SVL/Nortmoor

Begrüßung
Begrüßung
Unser DJ Christian
Unser DJ Christian
Spiel auf drei Feldern
Spiel auf drei Feldern
Die beiden haben Auszeit
Die beiden haben Auszeit
Vom Himmel hoch, da kommen wir . . .
Vom Himmel hoch, da kommen wir . . .
Weil`s so schön ist; nochmal
Weil`s so schön ist; nochmal
Die Sieger der BBS I
Die Sieger der BBS I/SVL/Nortmoor
So seh`n Sieger aus. . .
So seh`n Sieger aus. . .
Die Volleys 1
Die Volleys 1
Alle haben gewonnen!
Alle haben gewonnen!

Volleyballturnier mit den „Göttinger Sieben“ am 21. bis 23. November 2014

Mit den „Göttinger 7“ verbindet uns schon seit Jahren eine sportliche, tolle, freundschaftliche und lebendige Beziehung. Auch in diesem Jahr wurden wir wieder in familiärer Atmosphäre aufgenommen. An dem Volleyballturnier nahm auch eine Mannschaft aus Nörten-Hardenberg teil. Wir erlebten ein hervorragend organisiertes Wochenende.

DSC09145

Siegerehrung mit dem Hauptorganisator Henning
Siegerehrung mit dem Hauptorganisator Henning
Im Seglerclub wurden auch Lieder von der Waterkant gesungen
Im Seglerclub wurden auch Lieder von der Waterkant gesungen

DSC09163

Stadtrundgang bei schönster Sonne und 15 Grad
Stadtrundgang bei schönster Sonne und 15 Grad

Beachvolleyballturnier für ostfriesische Schulen am 17.07.2014

DSC_0021

Das Team der BBS 1 Leer A Sek. 2 Mädchen hat den ersten Platz belegt:

DSC_0285 - Kopie

DSC_0009 - Kopie

Teilnahme der BBS I Leer AG am Beachvolleyballturnier

im Juni 2014 in Wilhelmshaven.

DSC_0076

Das Sommergrillen der Volleys am 27. Juni 2014.

DSC08938Grillen

Neu40

Neu41

Neu42

Nachhilfe in japanischer Schrift

Das 9.Traditionelle Weihnachtsvolleyballturnier 2013.

Den ersten Turnierplatz belegten jeweils in ihrer Gruppe: der FTC Hollen und die Crazy Christkinder des Seglervereins Leer.

FCHollenweb

Die Volleyballer des FTC Hollen

Crazy

Die Crazy Christkinder mit ihrem Discjockey Christian

Beim Sparkassen – Beach – Cup  für Schulen in Leer erreichten die Damenmannschaften der BBSI – AG die ersten Plätze .

1. Turnierplatz
1. Turnierplatz

DSC_0024

Boßeln der Volleys am 22. Februar 2014

Die Teilnehmer
Die Teilnehmer
Noch fit, frisch & dynamisch
Noch fit, frisch & dynamisch
Der alte Kohlkönig & Organisator
Der alte Kohlkönig & Organisator
Rainer zeigt, wie es geht
Rainer zeigt, wie es geht
Das schaffe ich schon
Das schaffe ich schon
Suchen, suchen, suchen
Suchen, suchen, suchen
Kohl, Pinkel & Snirtje
Kohl, Pinkel & Snirtje

Zum diesjährigen Königspaar wurden Christine und Holger gekrönt.

Ein Gedanke zu „Veranstaltungen“

Schreibe einen Kommentar

Die Volleyballabteilung des Seglervereins Leer